Was macht ihr, um den Kopf richtig frei zu bekommen? Wie wäre es mit einer Kurzreise zum Wellnessen? Richtig toll mit Sauna und Pool, dazu leckeres Essen und die Vorzüge, die ein Hotel eben so bietet. Oder lieber gleich ab an den Strand? 

Meine Kundin hat mir verraten, dass sie es dieses Mal anders macht: anstatt der Kurzreise „gönnt“ sie sich einen Einsatz der Aufräumerin, damit die Ordner und Papiere endlich strukturiert sind und sie dieses fiese „To do“ nicht mehr mit sich herumschleppen muss. Auch eine Art, den Kopf zu befreien!