Wenn ein Umzug ansteht und alle Sachen gepackt von einer Wohnung in die andere geschafft werden müssen, kann man leicht im Chaos versinken. Dabei kann man mit etwas Planung und Struktur den Umzug sogar dazu nutzen, das neue Zuhause besser einzurichten und einen Überblick über den eigenen Hausrat zu erhalten.
Damit das klappt, braucht man viele Kisten. Für mich haben die klassischen Umzugskartons den Nachteil, dass sie zu groß und zu teuer sind.
Daher empfehle ich Obstkisten, die es in manchen Supermärkten zum Mitnehmen gibt. Und, ohnehin immer praktisch: Frakta, die blaue Ikea-Tasche! Damit kann das Packen beginnen!