Ein Umzug ist immer Chaos, so die landläufige Meinung. Und oft hört man noch Wochen und Monate später von umgezogenen Freunden und Bekannten, dass dieser eine Ordner oder jener besondere Gegenstand seit dem Umzug „irgendwie weg“ sei.

Wenn man allerdings strukturiert packt, und Kisten und Tüten logisch zusammenstellt, dann ist es möglich, jederzeit an die Sachen heranzukommen.

Nur: Wie packt man strukturiert? Meine Empfehlung: Nach Zielorten! Also bitte zuerst überlegen, was in den Wohnzimmerschrank und die Flurkommode kommen soll und dann genau die Sachen einpacken und ggf. im alten Zuhause zusammentragen. Bei unklarem Zielort streng thematisch packen und bitte Biergläser und Deko nicht mischen!
Viel Erfolg!